Events 2010/11

OPENING PARTY

Am 6. November 2010 wurde der Snowboardclub Los Locos erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Für die Party wurde extra eine Bar in den Stall des Mühlbauerhofs in Niedernsill gebaut welche sogar den hohen Anforderungen des bayrischen Hausherrn gerecht wurde.

 

Mehr als 80 Locals waren anwesend um die Präsentation der "Shreddown to Hoibe" und "Retro Day"-Videos zu verfolgen, die Sieger des Shreddowns zu küren und bis in die frühen Morgenstunden ordentlich Party zu machen.

SHREDUCATION

Im Dezember 2010 startete die Nachwuchsförderung des Snowboarclubs für einheimische Kids und Teens. An insgesamt 5 Terminen über den Winter hatten die Kids die Möglichkeit mit den Mitgliedern der Los Locos Snowboarden zu lernen, ihr Können zu verbessern und in verschiedenen Skigebieten zu shredden.

 

Im Vordergrund stand dabei stets der Spaß an der Sache weshalb der größte Teil der Zeit im Funpark, im Powder bzw. beim Jibben auf der Piste verbracht wurde. Die über 30 teilnehmenden Kids hatten außerdem stets die Möglichkeit in den Snowboardshops "Base Camp" und "Subway" gratis Top-Verleihmaterial zu bekommen.

 

Unserer besonderer Dank gilt der Gletscherbahn Kaprun, Albert Rattensberger von der Maiskogel AG (speziell für die Fahrt mit dem Maisi-Flitzer), den Betreibern des Nagelköpfl-Lifts sowie Marcel Wankmüller (Subway, Interport Bründl) und Hermann Glaser (Base Camp, Sport 2000 Glaser).

SHREDDOWN TO HOIBE

Der Shreddown to Hoibe am Maiskogel in Kaprun ging 2011 in die mittlerweile 7. Runde. Wie jedes Jahr straightlineten die Fahrer den Hausberg bis zum 1. Bierstopp beim Eisbär auf ca. halber Strecke, wo eine Dose Stiegl geleert wurde, um nach weiterer Schußfahrt an der Talstation ein weiteres Bier zu exen. Neu war 2011 der Support der Maiskogel AG, die Unterstützung durch die Firma Stiegl sowie die enorm große Anzahl der Teilnehmer (insgesamt 52 Fahrer in allen Klassen)

 

Der Shreddown konnte dem Motto "Godzilla vs. Spacegodzilla" also der Battle zwischen dem 5-maligen Sieger Dave Baier (verschollen im Teilchenbeschleuniger) und dem Vorjahressieger Peppo Mitteregger (zu intensives Warm-Up an der Schirmbar) wegen deren Abwesenheit zwar nicht gerecht werden, doch genau diese Situation nützte der Neo- Kapruner Tom Egger um seinen ersten Sieg bei den Snowboardern zu feiern.

 

In der Damenklasse setzte sich die Kaprunerin Marlies Nindl gegen die zweimalige Siegerin Nina Saurer aus Niedernsill durch und bei den Skifahrern triumphierte Daniel Egger, ebenfalls aus Kaprun.

SHREDUCATION SAISONFINALE

Der krönende Abschluss unseres "Shreducation" - Nachwuchsprogramms fand Anfang April am Kitzsteinhorn statt. Durch eine Kooperation mit Red Bull und den Gletscherbahnen wurde es möglich den Red Bull/Nitro Teamfahrer Marc Swoboda für diesen Tag als "Coach" für die Kids zu engagieren.

 

Während Marc mit den flottesten Kids den Jump-Run zerlegte und seine Skills in der Superpipe demonstrierte, zog der Rest des Rudels erste Runden im Funpark. Am Nachmittag konnten wir dann die komplette Easy-Kickerline absperren und ein Soundsystem installieren, um eine entspannte Jamsession genießen. Highlight für den Nachwuchs waren sicherlich das private Skidoo-Taxi sowie die Tricks von den Profis Marc Swoboda und Markus Keller.

 

Bei der abschließenden "Preisverteilung" erhielten die Kids noch zahlreiche Goodies um anschliessend die Shreducation-Saison langsam ausklingen zu lassen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Marc und Markus, Alex von Red Bull, Günther Brennsteiner und Erwin Cizek von den Gletscherbahnen, Stefan Plattner für die Vermittlung, Nitro, Mitch von Analog, den Shops Subway und Basecamp, dem SBSSV für die Soundbox sowie Martin Eisl (Hotel Martini) für die kostenlose Unterbringung von Marc.

 

JIB-BBQ

Die Idee des JIB-BBQs ist einfach. Man nehme ein Rudel motivierter Snowboarder, einige Obstacles aus dem Park, einen massiven Griller sowie feinen Sound und genügend Bier und bringe diese Zutaten ins Backcountry, um abseits von Touri-Horden im Park und Aprés-Wahnsinn an der Schirmbar einen guten Tag zu haben.

 

Dazu wurden bereits einige Tage vorher Kicker, Rails und eine Schneebar in den oberen Teil des "Jump-Runs" eingebaut. Das Wetter am Veranstaltungstag war perfekt und so konnten die anwesenden Locos und Freunde ungestört shredden, grillen, die neuesten Boards der Firma Apex testen, plauschen und abhängen oder den Brillenbart aufs nächste Level bringen.

 

Vielen Dank an die Gletscherbahnen Kaprun und Stefan Plattner für den Verleih der Obstacles, die Metzgerei Neumaier für den Griller, Apex Snowboards, dem Sbssv für die Soundanlage sowie allen Helfern!

 

RETRO DAY

Der Vierte Retro Day stand unter dem Motto "Return of the Rotzbremsn", welches von den Jungs durchaus ernst genommen wurde. Teilweise monatelang gezüchtete Schnauzer bei den Männern und auftoupierte Haare bei den Ladies wurden mit augenkrebsverdächtigen Neoneinteilern und uralten Snowboards, Skiern, Monoskis und Big Foots kombiniert, um sich bereits beim morgentlichen Treffen schon das Zwerchfell zu zerren.

 

Nach der Fahrt mit dem komplett retrofizierten Skibus fiel das Rudel wie jedes Jahr über den Gletscher her, um sämtliche Touris mit guter Laune, Euro-Trash aus dem Ghettoblaster, prallen Old-School Tricks oder einem kleinem Spray an unsere Roots zu erinnern.

 

Nach zahlreichen Runs auf dem Gletscher und im Park startete der Haufen die alljährliche Invasion des Alpincenters.  Dort wurde aus dem kleinem Desperados-Contest sofort ein ausgewachsenes Backscratch-Massaker während unsere Limbo-Mädels den Gogos auf der Bühne die Show stahlen. Leider war der anwesende DJ mit dem hervorragenden Musikgeschmack der Retrofreaks überfordert worauf die Party ins Tal verlegt wurde.

 

Den Abschluss des Retro Days bildete die Season-Closing-Party von Marlies Nindl (vielen Dank an dieser Stelle) auf der Mühlwiesn' wo bis in die frühen Morgenstunden abgefeiert wurde.

BARTLMÄ FEST

Im August konnte der Snowboardclub seine erste große Party im Rahmen des Bartlmä-Fests in Piesendorf organisieren. Unter der Bauleitung von Markus Eder wurde vor der Metzgerei Neumaier die Snowboardbar, ein riesiges Partyzelt und eine Bühne aufgebaut.

 

Bereits am Nachmittag hatten Kinder die Möglichkeit Locos T-Shirts nach eigenem Geschmack drucken bzw. sich schminken zu lassen. Nach Eröffnung der Bar folgte der Live-Auftritt von "Die Grosse Chance"-Teilnehmer Johnny Gass.

 

Als kleines Special wurde an alle Clubmitglieder die Spezialbowle der Eisl-Sisters gratis ausgeschenkt. Abschließend brachte Ger Voithofer mit seinen Beats die Anwesenden zum shaken.

 

Ein Dankeschön an Jul und die Metzgerei Neumaier, Harry Liebmann für das Zelt und den unkonventionellen "Abbau", Mario Hochwieser und Max Fischer für die Soundanlage und Simon von der Firma Wieser Getränke und den vielen freiwilligen Helfern!